Kind schläft nicht, weil es vor dem Schlafengehen noch tobt

Zuletzt aktualisiert am

Ein klassischer Fehler von Eltern ist es, das Kind vor dem Schlafengehen noch toben zu lassen. Das Kind muss über den Tag ausreichend Bewegung haben.

Diese darf aber nicht zu spät am Tag erfolgen. Beim Toben stößt das Kind neben Adrenalin noch weitere Glückshormone wie Endorphine. Diese Hormone blockieren quasi das Schlafhormon Melatonin. Der Körper sendet also das falsche Signal das das Gehirn “Hallo, ich bin noch wach und möchte spielen”. Du musst also  am besten dafür sorgen, dass der Übergang von Aktivität und Schlafphase nicht zu kurz ist. Am besten dehnst Du die Phase durch das Vorlesen einer Geschichte, durch das Abendbrot o.ä.